04835 2187739 info@pabst-data.com
Seite wählen

Externer Datenschutzbeauftragter Dresden

Als externer Datenschutzbeauftragter Dresden sind wir Ihre Experten für sämtliche Datenschutzfachthemen. Ganz ohne Fachchinesisch machen wir Ihr Unternehmen fit für die DSGVO.

Besuchen Sie uns

…auf YouTube

Anfrage

Wie dürfen wir Sie unterstützen?

Datenschutz

Ihr externer Datenschutzbeauftragter Dresden

Datenschutzberatung

Als externer Datenschutzbeauftragter in Dresden betreuen wir Ihren gesamten betrieblichen Datenschutz von A bis Z. Wir erstellen Ihnen rechtskonforme Datenschutzerklärungen, Kontaktformulare etc.

Externer Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie einen externen Datenschutzbeauftragten suchen, werden wir gerne ein Teil Ihres Teams, wir schulen Mitarbeiter und Geschäftsführung und  sensibilisieren für alle wichtigen datenschutzrechtlichen Belange.

Schulungen

Ein kleines Extra ist unsere Datenschutz Software DatenschutzGuide. Damit bieten wir unsren Kunden eine effiziente Lösung zur Sicherung wichtiger Dateien und zur Übermittlung von Vertragsvorlagen und Dokumenten.

Eine Auswahl unserer Kunden

Wir betreuen Kunden aus allen Branchen und Größenordnungen. Bundesweit.

Unser DatenschutzGuide

Datenschutz as a service für Sie und Ihr Team. Weltweit verfügbar.

 

Schulungsmaterial

Videos, PDFs und Workflows für interne Prozesse und zur Schulung Ihres Teams.

 

Vorlagen

Vertragsmuster, E-Mail-Vorlagen und Antworten auf Anfragen. Es erwarten Sie individuelle Vorlagen!

Pabst Data DatenschutzGuide Datenschutzmanagementsoftware Externer Datenschutzbeauftragter Schleswig Holstein externer Datenschutzbeauftragter Kiel externer Datenschutzbeauftragter Heide externer Datenschutzbeauftragter Flensburg externer Datenschutzbeauftragter Itzehoe Datenschutzberatung Niedersachsen Datenschutzberatung SH, Datenschutzberatung Berlin Datenschutzschulung SH externer DSB Niedersachsen externer DSB SH Externer Datenschutzbeauftragter Berlin Externer Datenschutzbeauftragter Mecklenburg-Vorpommern zertifizierter externer Datenschutzbeauftragter externer Datenschutzbeauftragter Niedersachsen

1-Click-Funktionen

Datenschutzfragen oder Eilaufträge? Mit nur 1 Click beauftragen Sie Pabst Data.

 

Experten-Chat

Ständig in Kontakt mit unseren Experten! Für eine effiziente Kommunikation der nächsten Generation.

Datenschutz neu gedacht. Für Ihren Erfolg!

Gesicherter Datenschutz hat messbar eine reputationssteigernde Wirkung auf Ihr unternehmerisches Umfeld – vom Interessenten bis zum Bewerber. Wir sorgen dafür, dass Ihre DSGVO-Konformität ein zentrales Element Ihrer Unternehmensrepräsentation wird.

Datenschutz Beratung Dresden

Einen externen Datenschutzbeauftragter in Dresden zu finden, kann zur Herausforderung werden. Was soll er können, worauf ist zu achten? Welches sind die Vorteile einem internen Datenschutzbeauftragten gegenüber? Welche Aufgaben fallen überhaupt an und was müssen Unternehmen sonst noch beachten in Sachen Datenschutzbeauftragter?

~

Sicher

Persönlich

N

Zertifiziert

FAQ

Ich habe bereits eine Abmahnung oder ein Verfahren. Kann ich trotzdem zu Ihnen kommen?

Auch dann und vor allem dann, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, ist ein Experte an Ihrer Seite essentiell. Gerne unterstützen wir Sie kompetent in der Kommunikation mit den Landesdatenschutzbehörden und in der Außenkommunikation. Dabei begleiten wir die Abwicklung des Verfahrens und setzen die vorgegebenen Maßnahmenpläne für Sie um.

Wie erhält unser Unternehmen Ihr Datenschutz Siegel?

Wir vergeben unser Datenschutz Siegel im Rahmen einer Zertifizierung an unsere Pabst Media-Kunden, die bei uns eine Website beauftragt haben für 25 € im Monat zzgl. USt. Externe Websites prüfen wir mit einer einmaligen Gebühr von 150 € zzgl. der monatlichen Pauschale.

Wie hoch sind die Kosten für einen externern Datenschutzbeauftragten?

Die Kosten für einen externen Datenschutzbeauftragten werden als monatliche Gebühr abgerechnet. Dabei variiert diese monatliche Gebühr je nach Branche, Unternehmensgröße und Mitarbeiteranzahl bzw. Standorten.

Was macht ein Datenschutzbeauftragter eigentlich?

Ziemlich viel. Die Aufgabenstellung kann sogar ziemlich komplex sein. So komplex, dass es Mitarbeiter aus dem Unternehmen möglicherweise überfordern würde, da diese nicht geschult sind und nicht voll im Thema stehen.

Ein Datenschutzbeauftragter dient in gewisser Weise der Selbstkontrolle des Verantwortlichen. Durch Beratung und Überwachung soll er einen effektiven Schutz bei personenbezogenen Daten im Unternehmen erreichen und sichern. Damit er diese Kontrolle gewährleisten kann, muss er bei der Erfüllung seiner Aufgaben weisungsfrei sein. Allerdings ist er nicht weisungsbefugt.

Ein Datenschutzbeauftragter braucht unbedingt zur Erfüllung seiner Aufgaben ausreichend fachliche Kompetenz. Generell gilt: Je umfangreicher und komplexer die Aufgabenstellung ist, desto mehr Fachwissen sollte er mitbringen.

Beraten und unterrichten

Ein Datenschutzmitarbeiter hat eine Pflicht, die Mitarbeiter des Unternehmens allgemein über die datenschutzrechtlichen Pflichten aufzuklären. Beraten heißt hier, dass er unterstützt bei der Lösungsfindung für spezielle Probleme.

Generell schulen Datenschutzbeauftragte sowohl Mitarbeiter als auch die Geschäftsführung des jeweiligen Unternehmens.

Was sind die geforderten Überwachungsmaßnahmen?

Wie groß der Umfang der Überwachungspflicht ist, ergibt sich aus der Vielzahl der Verarbeitung personenbezogener Daten um Unternehmen. Die erste Verarbeitung, die in einem Unternehmen mit personenbezogenen Daten stattfindet, ist die Bewerbung. Wird der Bewerber dann angesllet, kommt es zu weiteren Datenverarbeitungsvorgängen – seien es Krankmeldungen, Leistungskontrollen oder die Erfassung der Arbeitszeiten.

Dazu kommen aber noch andere Datenverarbeitungsformen gegenüber Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern beispielsweise.

Alle Mittel der Verarbeitung müssen überwacht werden. Das gilt zum Beispiel für Datenbanken, Videoüberwachungen, Website Erklärungen, Apps etc.

Die Aufgaben, die sich im Einzelnen ergeben

Die Aufgabe Datenschutz ist umfangreich. Der externe Datenschutzbeauftragte muss

–          Richtlinien erstellen

–          Eine Datenschutz-Folgenabschätzung vornehmen

–          Ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten erstellen

–          Sich um Datenschutzvorfälle und Betroffenenanfragen kümmern

–          Datenschutzrechtliche Mitarbeiterschulungen durchführen

–          Bei Mitarbeiterkontrollen mitwirken

–          den Betriebsrat beraten

–          als Ansprechpartner zur Aufsichtsbehörde fungieren

Wie kann das in der Praxis umgesetzt werden?

Zunächst einmal stellt sich berechtigterweise die Frage, ob Sie den Datenschutzbeauftragten für Ihr Entnehmen aus internen Reihen oder lieber extern bestellen. Beides hat Vor- und Nachteile. Fest steht aber, dass Sie bei einem externen Datenschutzbeauftragten meist besser fahren, sogar aus finanziellem Aspekt. Sie müssen für diese Aufgabe keinen Mitarbeiter von seiner eigentlichen Tätigkeit freistellen, Sie müssen nicht auf Urlaub und Krankheit Rücksicht nehmen, Sie brauchen sich nicht um Schulungen zu kümmern und diese auch nicht zu bezahlen. Ein externer Datenschutzbeauftragter, so wie wir von Pabst Data es sind, kümmert sich professionell um alle Belange. Und: Er steckt natürlich zu 100% im Thema, da dies sein tägliches Brot ist. Da wir einen breit gefächerten Kundenkreis haben, kennen wir für jedes Unternehmen individuelle, passende Lösungen.

 

Ein Datenschutzbeauftragter braucht für seine Tätigkeit ausreichend Zeit, es müssen also dementsprechend auch ausreichend Ressourcen bereitgestellt werden. Auch hier gilt: Je komplexer und umfangreicher die Verarbeitungsvorgänge bei Ihnen sind, desto interessanter wird ein externer Datenschutzbeauftragter für Sie sein. Dann ist sichergestellt, dass das Fachwissen umfangreich ist und die Ressourcen ausreichend groß.

Die neue DSGVO

Ganz neu ist sie nicht mehr, die DSGVO, immerhin ist sie bereits seit dem Jahre 2018 in Kraft. Allerdings hat sie es in sich, denn der Teufel steckt bekanntlich im Detail. Der Aufgabenbereich eines Datenschutzbeauftragten ist daher in der letzten Zeit deutlich größer und umfangreicher geworden. Ohne eine ausreichende fachliche Eignung wird es schwierig.

Externer Datenschutzbeauftragter in Dresden

Überlassen Sie diese Aufgabe ruhig uns, dem Profi. Wir haben ausreichend Erfahrung und können mit Recht behaupten, für jedes Unternehmen ein passendes Konzept umsetzen zu können.

Was wir unseren Kunden darüber hinaus bieten: unseren Datenschutz Guide, ein von uns entwickeltes Programm, welches Ihnen intern die Abläufe deutlich vereinfacht. Sie finden hier viele wertvolle Tipps, Antworten auf dringende Fragen, einen FAQ Bereich, Anwendungsbeispiele, einen sicheren Ablagebereich und die Möglichkeit, uns einfach per Klick zu beauftragen, wenn es mal besonders schnell gehen soll.

Externer Datenschutzbeauftragter Datenschutz Beratung